Tierschutzverein Winterthur und Umgebung - Navigation

 

Wissenswertes

Der Igel im Winter

Igel halten von ca. November bis Ende März/ Anfang April ihren Winterschlaf, wobei sie nicht die ganze Zeit schlafen, ab und zu erwachen sie auch.


Igel am Tag gesichtet

Finden Sie im Winter einen Igel, beobachten Sie ihn bitte gut. Wichtig ist das Erfassen des Gewichtes (mindestens 600-650 Gramm).

 

Bei folgenden Anzeichen kontaktieren Sie bitte eine Igelstation oder einen Tierarzt:

- Gewicht unter 600 Gramm

- sichtbare Verletzungen

- apathisch, kugelt sich nicht ein

- hustet stark

- ist abgemagert

- hat Durchfall

 

Ist er aber aktiv, rundlich und wohlgenährt stellen Sie ihm bitte je ein Geschirr mit Katzentrockenfutter und Wasser hin. Das Futter sollte vor Regen/Nässe und Katzen geschützt sein. Das kann z.B. ein umgekehrter Harass sein, bei dem Sie die untersten zwei Holzlatten herausnehmen (Abstand Boden bis erstes Holzlatte: 10-11cm).


Ein einfach hergestelltes Winterschlafhaus nimmt der Igel vielleicht gerne an. Auf der Internetseite des Igelzentrums Zürich finden Sie verschiedene Anleitungen, wie Sie vorgehen können, um dem Igel eine genügend grosse Winterschlaf-Gelegenheit anzubieten: www.igelzentrum.ch/fuerfachleuteundinteressierte#igelhaus.

Auf der Webseite des Igelzentrums Zürich www.igelzentrum.ch finden Sie viele weitere Informationen rund um die Igel.

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

 

Weiterführende Links:

 

Igelzentrum Zürich www.igelzentrum.ch

Ostschweizer Igelfreunde-Verein www.igelverein.ch

Verein Pro Igel www.pro-igel.ch

 

 

 

PDF-Merkblatt zum Download

 

 

PDF-Merkblatt zum Download